Sie sind hier: Aktuelles » 

Gesamtschule veranstaltet SSD-Camp

Die Schulsanitäter der Sophie-Scholl-Gesamtschule erledigen ihre Arbeit Tag für Tag mit hoher Präzision und Präsenz von morgens 8:00 Uhr bis um 15:45 Uhr. Jede noch so kleine Verletzung wird liebevoll behandelt. Für diesen unermüdlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler hat sich nun das DRK Bockum-Hövel mit einer Fahrt nach Bergkamen bedankt.

15 Schülerinnen und Schüler sowie Ihre Betreuerin Sigrun Adams (Sophie-Scholl-Gesamtschule) und Frank Tholen (DRK Bockum-Hövel) nahmen an dieser ersten Schulsanitätsdienst-Fahrt teil.

Das SSD-Camp war nicht nur als Vergnügen gedacht. Treu dem Motto „Erst die Arbeit und dann das Vergnügen“ kamen kurz nach dem Beziehen der Zimmer die Kameradinnen der Realistischen-Notfall-Darstellung (RND) in das Camp, um zu zeigen wie man Verletzungen schminkt und wie es sich anfühlt geschminkt zu werden. Danach stand Praxis an. Zusammen mit der RND simulierten die Sanis verschiedene Szenen aus dem Schulalltag und leisteten angemessene Erste-Hilfe.

Am Abend zog dann auch die EM in das SSD-Camp ein. Am Tischkicker spielten sich die Schülerinnen und Schüler für das Eröffnungspiel der EM warm, welches zusammen mit den Betreuern in großer Runde am Fernseher verfolgt wurde. 

Nach einem guten und reichhaltigen Frühstück ging es in die zweite Sequenz mit „Szenen eines Schul-Sanis“. Diesmal durften die Schüler selber ihr Talent beim Schminken ausprobieren und ihre Mitschüler unter Anleitung für die verschiedenen Szenen vorbereiten. Das Camp klang mit einem Spielnachmittag aus, bevor es wieder nach Hamm ging.

11. Juni 2016 12:00 Uhr. Alter: 4 Jahre